KERNKRAFT-TRAINING TEIL 6: PLANK BAND ROW

Noch einmal Kernkraft mit Steve 

Hello again,

ich hoffe, es geht Dir gut und Deine Welt ist noch in Ordnung …

Als Abschluss will ich Dir eine Übung vorstellen, die so gut wie alle Anteile der Kernmuskulatur aktiviert. Es ist eine Variation der Plank-Stellung, der eine einarmige Ruderbewegung hinzugefügt wird.

 

 

DIE ÜBUNG: PLANK BAND ROW

Du startest in der “Plank Position“. Ein Band Deiner Wahl mit passender Stärke ist sicher angebracht. Ich empfehle wenig Widerstand für den Anfang.

Und nun die Übung Schritt für Schritt:

  • Greife das Band so, dass es in der Ruheposition Spannung aufweist (siehe oben).
  • Jetzt achte bewusst darauf, die Beine durchzustrecken, den Po sowie die Rücken- und Bauch-Muskulatur fest anzuspannen, um die Position gut halten zu können.
  • Jetzt geht es darum, den gestreckten Arm durch der Ellenbogen in Richtung Hüfte zu ziehen, ohne den restlichen Körper zu bewegen (siehe unten).
  • Wiederhole diese Bewegung langsam und bewusst, 8 – 12 Mal.
  • Nun führst Du die gleiche Bewegung mit dem anderen Arm aus.
  • Ganz entscheidend ist es, dass Du Deinen Körper während der Ausführung komplett ruhig hältst.

So, Peeps,

das war’s für’s Erste, was Kernkraft angeht. Ich hoffe, wir haben Dir genug Stoff gegeben, um Deine Kernkraft zu stärken (Du findest alle einzelnen Einheiten hier auf der Homepage). Vor allem hoffe ich, dass wir Dir vermitteln konnten, wie wichtig es ist, die Kernkraft zu stärken.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Du Deinen Kern stärken kannst – und egal, für welche Du Dich entscheidest, führe es ganz bewusst aus:

FOCUS, FEEL AND BREATH.

Richte Deinen “Focus” entweder auf die Bewegung oder auf einzelne Körperpartien, spüre die Bewegung oder Spannung im Körper und atme als Teil der Übung, wenn es geht, durch die Nase ein und aus.